Datenschutz im Zisch-Projekt

Datenschutzhinweis und Teilnahmebedingungen

Das Medienprojekt Zisch von der Heilbronner Stimme

Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutzgrundverordnung „DSGVO“) einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des ZISCH-Projektes und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht. Wir sagen Ihnen, welche Bestandteile das Medienprojekt umfasst. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den jeweils gewünschten bzw. vereinbarten Projektleistungen.

Was ist ZISCH?

ZISCH ist das kostenlose Zeitungsprojekt der Zeitungen der Heilbronner Stimme. Es hat zum Ziel, Lehrkräfte bei der Vermittlung von Medienkompetenz im Unterricht zu unterstützen, und zwar crossmedial und in fast allen Fächern. Es will damit Schülerinnen und Schülern helfen, den sicheren Umgang mit Informationsmedien zu erlernen, und bindet sie per Zeitung (und ältere Schüler per Smartphone) als Reporter ein. Es fördert darüber hinaus die Lese- und Schreibfähigkeiten der Schülerinnen und Schüler.

Wer ist verantwortlich?

ZISCH (Projekt) wird angeboten von der: Heilbronner Stimme GmbH & Co. KG, Allee 2, 74072 Heilbronn, Telefon: 07131 615-0, E-Mail: servicecenter@stimme.de (nachfolgend als „Verlag“ bezeichnet).

Organisiert und betreut wird das Projekt im Auftrag des Verlages von: Raufeld Medien GmbH, Projektbüro ZISCH, Paul-Lincke-Ufer 42/43, 10999 Berlin, Telefon 030 695 665 0, info@raufeld.de (nachfolgend als „Projektbüro“ bezeichnet).

Verlag und Projektbüro sind gemeinsame verantwortliche Stelle für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Kontakt des Datenschutzbeauftragten

Heilbronner Stimme GmbH & Co. KG
Kennwort: Datenschutz
Allee 2
74072 Heilbronn
Tel.: 07131 615 615

E-Mail: datenschutz@stimme.de

AGOR AG
Hanauer Landstr. 151-153
60314 Frankfurt am Main
Tel: 069 9043 79 65

E-Mail: datenschutz@stimme.de
Website: www.agor-ag.com

Projektbestandteile von ZISCH

Wichtige Projektbestandteile sind: der regelmäßige Projektnewsletter an eine persönliche E-Mail-Adresse mit Unterrichtsanregungen zu aktuellen Ereignissen, die Lieferung der Tageszeitung an Ihre angegebene Schuladresse, die Bereitstellung eines Zugangs zur Digitalausgabe der Zeitung für teilnehmende Lehrkräfte.

Weitere Projektbestandteile sind: die Projektwebsite zisch-stimme.de, die ZISCH-Seite in den Ausgaben der Heilbronner Stimme

und darüber hinaus noch z. B.: für Lehrkräfte die Nutzung eines WhatsApp-Kanals, für Schülerinnen und Schüler der Zugang zur Digitalausgabe der Zeitung, die Teilnahme an Projektwettbewerben oder die Veröffentlichung eingereichter Artikel und Fotos auf den Projekt­seiten der Heilbronner Stimme (ggf. ist es hier für die Lehrkräfte notwendig die Einverständniserklärungen der Eltern einzuholen).

Teilnahme und Organisation des Projekts

Am Projekt können, je nach Zeitungsverlag, Lehrerinnen und Lehrer von Klassen der 7. bis 12. Klassenstufe mitmachen. Die Lieferadresse der teilnehmenden Schule entscheidet dabei darüber, welcher Zeitungsverlag zuständig ist. Um einen reibungslosen Start und Ablauf des Projektes zu ermöglichen, erklären Sie sich mit Ihrer Anmeldung dazu bereit, dass Ihnen der Zugang zu den oben genannten wichtigen Projektbestandteilen des Medienprojektes durch das Projektbüro eingerichtet wird.

Um Ihnen den Zugang zu den wichtigen Projektbestandteilen einzurichten, erheben, speichern und verarbeiten wir Ihre übermittelten personenbezogenen Daten. Welche Daten erhoben werden, erfahren Sie im Punkt „Anmeldung zum Medienprojekt“. Wenn es für die Einrichtung von Zugängen zu wichtigen Projektbestandteilen erforderlich ist, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an zur Verarbeitung berechtigte Stellen. An welche Stellen personenbezogene Daten übermittelt werden, erfahren Sie im Punkt „Wer bekommt meine Daten?“.

Weitere Projektbestandteile können ggf. auf Anfrage beim Projektbüro eingerichtet und genutzt werden.

Anmeldung zum Medienprojekt

Als Lehrkraft haben Sie die Möglichkeit, sich mit Ihren Schulklassen über die Onlineformulare der Website zisch-stimme.de, ein Faxformular oder per E-Mail zum Projekt anzumelden. Um Ihre Anmeldung bearbeiten zu können, speichern und verarbeiten wir Ihre übermittelten personenbezogenen Daten. Diese Daten werden ausschließlich für die Organisation und Durchführung des Projektes verwendet. Nach Ihrer Anmeldung sammeln wir Ihre Anmeldedaten im Content-Management-System (CMS) unserer Webseite und exportieren sie zur weiteren Verarbeitung in unsere lokale Datenbank.

Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen Ihrer Anmeldung zum Projekt von Ihnen oder in Ausnahmefällen von Ihren Kolleginnen und Kollegen erhalten (z. B. wenn Ihre Anmeldung über das Schulsekretariat an uns übergeben wurde). Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Internet, Newsletterbestellung) zulässigerweise gewinnen oder die uns von sonstigen Dritten berechtigt übermittelt werden.

Um Ihnen die Teilnahme am Projekt und den Zugang zu allen wichtigen Projektbestandteilen ermöglichen zu können, erheben, speichern und verarbeiten wir folgende Ihrer Daten:

Angaben zum Projektablauf:
Pflichtfelder: Anmeldung zum Projekt

Angaben zur Lehrkraft:
Pflichtfelder: Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse
Optionale Felder: Postanschrift, Telefonnummer

Angaben zur teilnehmenden Klasse:
Pflichtfelder: Klasse, Anzahl der beteiligten Schülerinnen und Schüler
Optionale Felder: technische Ausstattung

Angaben zur Schule:
Pflichtfelder: Schulnummer, Schultyp, Schulname, Postanschrift, Telefonnummer
Optionale Felder: E-Mail-Adresse der Schule

Ablageort der Zeitungen
Pflichtfelder: Frei zugänglicher Ablageort
Optionale Felder: Kontakt

Zweck der Verarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zum Zweck der Abwicklung des Zeitungsversandes, der Korrespondenz mit den Schulen und Lehrkräften, des Versandes von Newslettern und des Versandes von Infomaterial zu zukünftigen Projektdurchgängen und Sonderaktionen.

Wir verarbeiten die vorab genannten personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG):

Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Artikel 6 Abs. 1b DSGVO)
Die Verarbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten erfolgt zur Erbringung von Dienstleistungen (Bereitstellung der o.g. wichtigen Projektbestandteile) im Rahmen der Durchführung des Projektes, für das Sie sich angemeldet haben, oder zur Durchführung vorbereitender Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

Aufgrund Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1a DSGVO) Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Weitergabe von Daten an Projektpartner zum Zwecke der Terminkoordination) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis der Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt erst für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb unserer Unternehmensgruppe erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Logistik, Lettershops, Druckdienstleistungen, Telekommunikation sowie Vertrieb und Marketing.

Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb unseres Unternehmens ist zu beachten, dass wir nur erforderliche personenbezogene Daten unter Beachtung der anzuwendenden Vorschriften zum Datenschutz weitergeben. Informationen über Sie dürfen wir grundsätzlich nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Sie eingewilligt haben oder wir zur Weitergabe anderweitig befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z. B. sein: öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Strafverfolgungsbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung, Dienstleister, die wir im Rahmen von Auftragsverarbeitungsverhältnissen heranziehen.

Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben oder an die wir aufgrund einer Interessenabwägung befugt sind, personenbezogene Daten zu übermitteln.

Verwendung Ihrer Daten bei ZISCH

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für die Organisation und Durchführung des Projektes und zwar wie folgt:

Zeitungslieferung an die Schulen: Für die Belieferung der teilnehmenden Schulen/Klassen mit Zeitungsexemplaren während der Projektzeit übergeben wir Daten (Anrede, Vorname, Nachname, Schulangaben, Klassenangaben, Angaben zum Ablageort) an die für Ihre angegebene Schuladresse zuständige Vertriebsabteilung innerhalb des Verlages.
Zugang zur Digitalausgabe für Lehrkräfte: Für die Bereitstellung eines Zugangs zur Digitalausgabe der Zeitung im Rahmen des Medienprojektes übergeben wir Daten (Anrede, Vorname, Nachname, persönliche E-Mail-Adresse, Schulangaben) an die für Ihre angegebene Schuladresse zuständige Vertriebsabteilung innerhalb des Verlages.
Informationen zum Projekt: Bei der Kommunikation mit den teilnehmenden Lehrerinnen und Lehrern im Rahmen des Projektes versenden wir per E-Mail-Newsletter Unterrichtstipps und Informationen zum Projekt. Hierfür nutzen wir den Anbieter für Newsletterservices MailChimp und erstellen Projekt-Verteilerlisten mit Daten (Anrede, Vorname, Nachname, persönliche E-Mail-Adresse). Die Abmeldung von unserem E-Mail-Newsletter ist jederzeit kostenlos möglich und kann über einen dafür vorgesehenen Link unten im Newsletter erfolgen. Beachten Sie bitte, dass eine Abbestellung des Newsletters keine Kündigung des Projektes ist.
WhatsApp-Kanal: Wenn Sie bereits WhatsApp auf Ihrem Smartphone verwenden, haben Sie die Möglichkeit, einem WhatsApp-Kanal von ZISCH beizutreten und über diesen Kanal weitere Informationen und Tipps zum Projekt zu erhalten. Wir nutzen hierfür den Dienstleister WhatsBroadcast. Dieser Dienstleister verwendet Ihre Telefonnummer, um Ihnen unsere Nachrichten über WhatsApp zu schicken. Mehr Informationen und die Datenschutzerklärung von WhatsBroadcast finden Sie hier: www.whatsbroadcast.com/de/datenschutz/. WhatsBroadcast kann bei WhatsApp auf Ihre hinterlegten Benutzerdaten (die Ihren Vor- und Nachnamen enthalten können), Ihre Telefonnummer, Ihr Nutzungsgerät und die über WhatsApp ausgetauschten Nachrichten zugreifen.
Die Datenschutzhinweise von WhatsApp finden Sie hier: www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy. WhatsApp erhebt eigenständig Daten. Über Zweck und Umfang, Verarbeitung und Nutzung, Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre informieren Sie sich bitte direkt bei WhatsApp.
Das Projektbüro speichert nach Ihrer separaten Anmeldung für unserem WhatsApp-Kanal ausschließlich Ihre Mobiltelefonnummer. Diese wird nur für die Zustellung des Newsletters verwendet, wir geben sie nicht weiter, und sie ist für andere Abonnenten des Kanals nicht sichtbar. Diese können Ihnen auch keine WhatsApp-Nachrichten senden, weil unsere Nachrichten nicht in einer Messaging-Gruppe, sondern einer Broadcast-Liste verschickt werden. Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie in unserem Messaging-Kanal das Wort „STOP“ senden.

Übermittlung an Empfänger in Drittland

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (Drittstaaten) findet nur dann statt, soweit dies zur Erbringung von Dienstleistungen (Bereitstellung der o.g. wichtigen Projektbestandteile) im Rahmen der Durchführung des Projektes erforderlich ist, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

Folgende Daten werden im Zuge der Datenverarbeitung an Staaten außerhalb der EU übermittelt:
Anwendung: E-Mail-Newsletter über Dienstleister MailChimp, Datenarten: Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Land: USA (EU-US Privacy Shield)

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie es zur Erfüllung unseres Vertrages oder geltender Rechtsvorschriften sowie der Pflege unserer Geschäftsbeziehung zu Ihnen erforderlich ist.

Welche Datenschutzrechte habe ich?

Ihnen stehen gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zur Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten, das Recht zur Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten, das Recht zur Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten, das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, das Recht auf Datenübertragbarkeit, das Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung, das Beschwerderecht bei der für Sie zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde.

Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Projektteilnehmer trifft die Obliegenheit, jene Daten (z. B. die Angaben zur Schule) zur Verfügung zu stellen, die für die Bereitstellung der „wichtigen Projektbestandteile“ (z. B. Lieferung der Tageszeitung) notwendig sind, andernfalls ist eine Teilnahme am Projekt nicht bzw. nur sehr eingeschränkt möglich.

Gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung?

Eine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO findet nicht statt.

Einbeziehung, Aktualität und Änderung

Mit der Teilnahme am Projekt zeigen Sie sich mit der vorab beschriebenen Datenverwendung einverstanden. Die Datenschutzerklärung für das Projekt datiert vom Mai 2018 und ist aktuell gültig. Durch die stetige Weiterentwicklung unserer Projekte oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung dem aktuellen Stand anzupassen. Die Raufeld Medien GmbH behält sich daher vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.

Informationen zum Datenschutz finden Sie auch unter www.zisch-stimme.de/datenschutzerklaerung.