Insektenhotels mit individueller Innenausstattung

KooBo-Projekt in Zusammenarbeit mit dem Obstbauverein Kirchheim

An der Schule auf dem Laiern durften wir uns am Anfang des Schuljahres unter acht verschiedenen KooBo-Projekten eines aussuchen. KooBo steht für „Kooperative Berufsorientierung“. Wer hätte es nach diesem Anfang gedacht – ich habe mich für das Projekt Insektenhotel entschieden. Projekt „Insektenhotel“: Was ist das überhaupt? Im Projekt kooperieren wir mit dem Kirchheimer Obstbauverein. Wie der Name schon vermuten lässt, baut jeder von uns ein eigenes Insektenhotel, das wir dann an verschiedenen Stellen des Geländes platzieren werden.

Schülerinnen sitzen in Anhängern aus Holz

Besuch der KooBo-Gruppe „Insektenhotel“ beim Obstbauverein. Foto: Conny Reinprecht-Grün

Der Grundstein ist bei allen eine kleine Holzbox. Wir dürfen es aber mit komplett eigenen Ideen ausstatten. Auch die „Innenausstattung“ entspricht unseren eigenen Vorstellungen. Ich zum Beispiel habe mir einen Partner geschnappt und nun bauen wir aus zwei Boxen ein tragbares Insektenhotel. Mit den „kleinen“ Insektenhotels sind wir aber bald fertig. Nach diesem Teil werden wir alle zusammen ein großes Insektenhotel bauen. Das Ziel am Ende des Schuljahres ist es, die kleineren Insektenhotels verteilt über das Gelände des Obstbauvereins aufzustellen und das große Insektenhotel ebenso fertig zu haben.

Steven, Klasse 8b, GMS Kirchheim