Rope Skipping – eine herausfordernde AG der Leintal-Schule Schwaigern

31. Januar 2018 in Zisch-Blog | keine Kommentare

Heilbronner Schüler absolvierten viertägige Ausbildung zum Schulsportmentor

Rope Skipping ist die moderne Art des Seilspringens. Diese Art des Seilspringens kommt aus der USA. Rope Skipping besteht aus verschiedenen Sprüngen.

Das Material fürs Rope Skipping: Sprungseile
Foto: Petra Volk

Einzelsprünge: Half turn, can can, criss cross, full turn
Paarsprünge: Double Dutch, Wheel

Die AG findet immer donnerstags von 14 bis 15.30 Uhr statt. Unsere AG-Leiterin ist eine Lehrerin an der Schule und heißt Frau Volk. Dorothea, eine Schülerin der Leintal-Schule hilft mit und unterstützt Frau Volk. Unser Ablauf ist meistens so, dass wir erst einmal ein Aufwärmspiel spielen, nach dem Aufwärmspiel springen wir erst selber mit einem Einzelseil und wärmen uns dabei auf. Wenn dann alle wirklich aufgewärmt sind, springen wir meistens alle mit einem großen Seil. Dabei lernen wir nach und nach neue Sprungtechniken. Frau Volk gibt dann verschiedene Sprungtechniken vor und dann können wir mit einem Einzelseil hineingehen oder einfach so in das große Seil hineinspringen. Mir gefällt die AG, weil ich mich auspowern kann und es mir Spaß macht.

Rope Skipper beim Training.
Foto: Petra Volk

Alexandra Nickel, Melody Achtenicht, Vanessa Streck und Berkcan Yeryaran , Klasse 8a, Wilhelm-Hauff-Schule Heilbronn

Schreibe einen Kommentar